Pressekontakt

Telefon 03521/72 80 63 45
presse@uka-meissen.de

 

Suche

Suche
.

UKA gewinnt für 41 MW-Windpark-Portfolio die Investmentgesellschaft Commerz Real

Die Investmentgesellschaft Commerz Real hat die UKA-Windparks „Duben-Süd“ und „Karche II“ im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald im Wert von 105 Millionen Euro erworben. Diese bilden den ersten Bestandteil des Spezialfonds „CR Institutional Renewable Energies Fund“ und umfassen ein Drittel des gesamten Fondsvolumens.

Die Commerz Real ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt und ist auf Anlage- und auch Finanzierungsprodukte spezialisiert. Mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro baut Commerz Real mit den neuen Spezialfond seit Herbst 2016 ein diversifiziertes Portfolio aus Onshore-Windparks mit Schwerpunkt in Deutschland für professionelle und semiprofessionelle Anleger auf.

Die vier Windanlagen von „Duben-Süd“ gingen Ende 2016, die elf Anlagen von „Karche II“ bereits 2015 in Betrieb. Deren Gesamtleistung liegt bei 41 Megawatt (MW). UKA wird weiterhin deren technische Betriebsführung übernehmen. Die Einspeisevergütung ist über den Gesamtförderzeitraum von 20 Betriebsjahren ab Inbetriebnahme gesichert.

 

Hier gelangen Sie zu allen Meldungen



.
  • .
.